Edelschungit-Wasser für Haustiere2018-03-28T10:26:44+00:00

Edelschungit-Wasser für Haustiere
Ideal für Katzen, Hunde, Pferde, Vögel, Fische…*

Wasser ist natürlich auch für die Tierwelt essentiell. Daher verwundert die positive Wirkung des Schungits, die bei vielen Tierarten beobachtet wurde, nicht. Es scheint gerade so zu sein, dass Tiere instinktiv wissen, was für sie gut ist, ohne dafür medizinische Studien lesen zu müssen. Vielfach wurde beobachtet, dass Tiere, wenn Sie die Wahl haben, nach einiger Zeit prinzipiell dem Schungit-Wasser gegenüber normalem Wasser den Vorzug geben.

Ein interessantes Experiment

Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht und 8 Katzen, die im selben „Revier“ leben, immer an derselben Stelle über mehrere Wochen hinweg 2 Wassernäpfe nebeneinander hingestellt. In einen Napf haben wir normales Leitungswasser, in den anderen Edelschungit-Wasser gefüllt. Anfangs schienen die Tiere keinem Napf den Vorzug zu geben, doch nach ca. 3 Wochen tranken alle 8 Katzen ausnahmslos nur mehr aus dem Napf mit dem Edelschungit-Wasser. Wir laden Sie ein, dieses Experiment auch mit Ihren Haustieren zu wiederholen und uns über Ihre Erfahrungen zu berichten. Hier ein Bild von einer der Katzen im Experiment, es handelt sich um Kater „Zuckerschneck“:

Kater Zuckerschneck trinkt Edelschungit-Wasser Auch Kater “Zuckerschneck” zieht Edelschungit-Wasser normalem Wasser vor

Eine Studie an Füchsen

Dass diese instinktive Wahl der Katzen genau die richtige ist, zeigt eine Studie an Füchsen, die das Karelische Forschungszentrum durchgeführt hat. Die Forscher haben Fuchsfamilien über einen langen Zeitraum Schungit-Wasser verabreicht. Im Vergleich mit Fuchspopulationen, die kein Schungit-Wasser bekamen, ergaben sich:

1. Ein besseres Wachstum und größere Resistenz gegenüber Krankheiten
2. Daraus resultierend überlebte eine höhere Anzahl von Jungtieren, was zu einer höheren Population führte
3. Äußerlich ergab sich eine merklich sichtbare Verbesserung des Fells, sowohl was Dichte als auch Glanz betraf
Spielende Jungfüchse

Spielende Jungfüchse im Forschungszentrum Karelien. In einer Studie bekamen Fuchsfamilien Schungit-Wasser zu trinken. Gegenüber einer Vergleichsgruppe von Fuchsfamilien, die normales Wasser zu trinken bekamen, ergaben sich eine höhere Resistenz gegenüber Krankheiten und besseres Wachstum. Dadurch überlebten mehr Jungtiere, wodurch sich ein schnelleres Populationswachstum ergab. Zudem beobachtete man eine sichtbare Verbesserung des Falls, das deutlich dichter war und mehr glänzte.

Das Verdauungssystem der Katze

Das Verdauungssystem der Katze. So gut, wie das Schungit-Wasser im Verdauungssystem des Menschen und von Nutztieren wirksam ist, liegt es nahe, dass auch eine Wirksamkeit bei Haustieren vorhanden ist. Bislang gibt es wissenschaftliche Studien nur zu Füchsen, diese sind aber, bis auf die Domestikation, physiologisch Katzen sehr ähnlich. In unserem Experiment hat sich gezeigt, dass Katzen nach einiger Zeit ganz instinktiv dem Schungit-Wasser den Vorzug geben. Ihr Körper scheint ihnen also instinktiv zu sagen, was für sie gut ist. Ganz ähnliche Berichte liest man in der russischsprachigen Literatur, und zwar von Katzen, Hunden und Pferden. Auch bei Aquariumsbesitzern ist der Schungit sehr beliebt.

Das Verdauungssystem des Hundes

Das Verdauungssystem des Hundes. Wir konnten das beschriebene Experiment mit 8 Katzen deswegen bislang nicht mit Hunden durchführen, da wir keine so große Zahl an Hunden zur Verfügung haben. Wir wollen das Experiment nicht mit zu wenigen Tieren durchführen, damit es nicht zu Zufallseffekten kommt. Daher bitten wir die Hundezüchter unter unseren Kunden, die eine größere Anzahl an Tieren gleichzeitig beobachten können, uns ihre Erfahrungsberichte mit dem Schungit-Wasser bei den Vierbeinern zukommen zu lassen. Danke!