Wasser und Kohlenstoff – Quell und Element des Lebens2018-03-28T10:30:06+00:00

Wasser und Kohlenstoff
Der Quell und das Element des Lebens

Bei der Wirkung des Edelschungit-Wassers dreht sich alles um ein Molekül und ein Atom, die beide zentral für alles Leben sind: Wasser und Kohlenstoff. Zum besseren Verständnis der zahlreichen positiven Wirkungen des Schungits ist es daher unerlässlich, hier kurz mehr darüber zu erfahren.

1) Wasser – Der Quell des Lebens

Jede einzelne Zelle unseres Körpers enthält zum Großteil Wasser. Im Mittel ergibt sich daraus ein Wasseranteil von fast 2/3 an unserem Körpergewicht. Unsere wichtigsten Organe bestehen sogar zu noch deutlich höherem Anteil aus Wasser. Wenn wir bedenken, dass jedes Wassermolekül in unseren Zellen irgendwann vorher von uns getrunken werden musste, wird uns klar, wie überaus wichtig die Qualität unseres Trinkwassers für unsere Gesundheit ist. Idealerweise versorgen wir unseren Körper mit Wasser, das folgende Kriterien erfüllt:

1) Das Wasser ist sauber. Es sollte möglichst wenige Verunreinigungen enthalten, die unserer Gesundheit schaden könnten. Diese können sowohl chemischer (z.B. Schwermetalle, Pestizide, Nitrate etc.) als auch biologischer Natur (Mikroorganismen) sein.

2) Das Wasser ist reich an gesundheitsfördernden Stoffen. Da wir täglich Wasser trinken, bietet es sich als ideales „Transportmittel“ an, um unseren Körper regelmäßig auf bequeme Weise mit diesen Stoffen zu versorgen. Hinzu kommt, dass unser Organismus viele Substanzen besonders gut aufnehmen kann, wenn sie schon in Wasser gelöst sind.

Das Edelschungit-Wasser ist wegen seiner dualen Wirkung, nämlich der Reinigungswirkung und der Spenderwirkung, bestens geeignet, um beide Anforderungen an unser Trinkwasser ideal zu erfüllen.

Wasseranteil am menschlichen Körper Wir Menschen bestehen zu fast 2/3 aus Wasser. Frauen haben etwas weniger Wasseranteil als Männer und dafür einen höheren Fettanteil. Das Fett brauchen sie evolutionsbiologisch, um für die lange Zeit der Schwangerschaft genug Energie zur Verfügung zu haben.

2) Kohlenstoff – Das Element des Lebens

Intuitiv scheint das Element Kohlenstoff rein gar nichts Lebendiges an sich zu haben. Hat es doch seinen Namen der Kohle zu verdanken, und die macht doch keinen sehr lebendigen Eindruck. Dennoch ist Kohlenstoff essentiell für das Leben, was sich auch darin zeigt, dass die Chemie des Kohlenstoffs als organische Chemie oder „Chemie des Lebens“ bezeichnet wird. Deswegen wird bei der Suche nach Leben in fernen Galaxien immer neben Wasser auch nach Kohlenstoff gesucht.

Der Grund für die herausragende Bedeutung des Kohlenstoffs liegt in seiner besonderen Eigenschaft, mit anderen Elementen eine Vielzahl von komplexen organischen Molekülen zu bilden, die für Leben unverzichtbar sind. Moleküle wie Fette, Zucker, Kohlenhydrate, Eiweiße und unzählige weitere Bestandteile von Organismen – sie alle basieren fundamental auf diesen sog. Kohlenwasserstoffen. Unser Körper besteht zu 31% daraus.

In reiner, kristalliner Form waren lange Zeit nur zwei sog. Allotrope des Kohlenstoffs bekannt: Diamant und Graphit. Erst relativ spät wurden zwei weitere gefunden. Zuerst waren das 1985 die Fullerene (Nobelpreis 1996). Das sind Riesenmoleküle aus Kohlenstoffatomen, die einen Hohlraum einschließen. Bekanntestes und besterforschtes Fulleren ist das C60, das wie ein Fußball aussieht. 2004 (Nobelpreis 2010) wurde dann das nächste, vorläufig letzte Allotrop des Kohlenstoffs entdeckt: das Graphen. Hierbei handelt es sich um eine stabile Einzelschicht des Graphits mit ganz besonderen physikalisch-chemischen Eigenschaften. Sowohl Fullerene als auch Graphen werden als fundamentale Bausteine der Nanotechnologie und insbes. der Nanomedizin verwendet.

Da der Schungit als einziges Material auf Erden sowohl Fullerene in natürlicher Form als auch Kügelchen von Graphen-basierten Schichten enthält, bezeichnet man ihn auch als „Nanomedizin aus der Natur“.

Die 4 verschiedenen Kohlenstoff-Allotrope: Diamant, Graphit, Fulleren C60 und Graphen Die 4 verschiedenen Formen (Allotrope) des Kohlenstoffs im Uhrzeigersinn: Diamant, Graphit, Fulleren C60 und Graphen

Menschliche Zelle

Unsere Zellen bestehen überwiegend aus Wasser Der Wasseranteil der menschlichen Körperzelle im Bild ist blau dargestellt.

Wasseranteil ausgewählter Organe des menschlichen Körpers

Auch unsere Organe bestehen zum überwiegenden Teil aus Wasser.
Übersicht über den Wasseranteil ausgewählter Organe des menschlichen Körpers.

Prozentuale
Zusammensetzung des Körpers aus Wasser, Kohlenwasserstoffen und sonstigen Molekülen

Unser Körper besteht zu 96% aus Wasser und Kohlenwasserstoffen